Menü
Suche
Park Assist Plus

Fährt sich gut und parkt sich selbst

Park Assist Plus im neuen Tiguan

Park Assist Plus

Ihr Volkswagen mit optionalem Parkassistenten "Park Assist Plus" kann Ihnen nicht nur im Vorbeifahren sagen, ob eine Parklücke groß genug ist - er parkt auch für Sie ein.1 Bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h sucht der Park Assist Plus permanent nach geeigneten Längsparklücken. Bis zu einer Geschwindigkeit von 20 km/h sucht er auch nach Querparklücken. Haben Sie sich für eine der gefundenen Parklücken entschieden, starten Sie den Parkvorgang. Das jeweilige Parkmanöver kann der Park Assist Plus für Sie ausführen. Dabei übernimmt er sowohl die Lenkung, als auch Gas und Bremse.1,2 Sie müssen lediglich den Parkvorgang überwachen und ggfs. eingreifen.

Doch der Park Assist Plus kann noch mehr. Aus Längsparklücken kann er auch wieder ausparken. Er kann Ihnen auch bei einem missglückten Parkmanöver helfen, indem er für Sie den Vorgang beendet.1,2

Memory-Funktion für Parkassistent

Der Parkassistent kann optional durch die Memory-Funktion erweitert werden. Damit können Sie Ihrem Volkswagen nun auch ganz individuelle Parkmanöver beibringen. Zum Beispiel, um in einem Carport oder einer Garage einzuparken. Dabei müssen Sie Ihren Volkswagen nur einmal selbst einparken und den Parkvorgang speichern. Anschließend kann Ihr Volkswagen das gelernte Parkmanöver selbstständig und beliebig oft wiederholen. Sie müssen den Vorgang nur noch überwachen.1,2 Sie können bis zu fünf Parkmanöver anlernen und abspeichern.

Park Assist Pro

Der Park Assist Pro bringt nicht nur alle Vorteile des Park Assist Plus mit, sondern ermöglicht Ihnen auch die Ein- und Ausparkvorgänge von Ihrem Smartphone aus zu steuern. Dafür müssen Sie nur die Park Assist Pro-App auf Ihrem Smartphone installieren.3 Hat ihr Volkswagen eine geeignete Parklücke gefunden, können Sie aussteigen und den Parkvorgang von außen über Ihr Smartphone starten.1 Sie können Ihr Fahrzeug auch fernbedient ausparken lassen und müssen sich beim Einsteigen nicht mehr in enge Parklücken drängen.1

Disclaimer der Volkswagen AG
  1. Im Rahmen der Grenzen des Systems.
  2. Der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern, und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.
  3. Für das fernbediente Parken mit Park Assist Pro müssen Sie die "VW Park Assist Pro" App der Volkswagen AG herunterladen. Vor der ersten Nutzung müssen die Nutzungsbedingungen in der App angenommen werden. Die App ist für iOS-Geräte (ab iOS 15; iPhone 6s oder neuer) ausgelegt. Bei der Verwendung mit anderen, insbesondere Android-Endgeräten, kann es je nach Betriebssystem und Modell des mobilen Endgeräts zu Einschränkungen beim Aufbau der Bluetooth-Verbindung oder deren Stabilität kommen. In diesen Fällen kann das Parkmanöver nicht fernbedient durchgeführt werden oder wird entsprechend abgebrochen. Weitere Informationen zur App finden Sie hier: https://apps.apple.com/de/app/vw/id1515103231 und https://play.google.com/store/apps/details?id=de.volkswagen.pap

Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen österreichischen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Alle Preise sind unverbindl., nicht kart. Richtpreise inkl. NoVA, 20% MwSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung des NoVA-Zu- bzw. Abschlags lt. § 6 NoVAG. Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wurde von uns entweder die männliche oder weibliche Form von personenbezogenen Wörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlichen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) im Rahmen der Typengenehmigung des Fahrzeugs auf Basis des WLTP-Prüfverfahrens erhoben. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Verbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs/Stroms durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten, Fahrstrecke und anderen nicht technischen Faktoren beeinflusst. Abweichende Verbrauchswerte, CO2-Emissionen und Reichweiten können sich durch Mehrausstattungen und Zubehör (z. B. Reifen, Anhängerkupplung, Dachträger etc.) sowie Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl Mitfahrer, Zuladung, Auswahl Fahrprofil, Topografie uvm. ergeben. Diese Faktoren beeinflussen relevante Fahrzeugparameter wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) sowie der Sachbezug berechnen sich nach CO2-Emissionen in g/km.