Menü schließen
Schließen

1.7.2020 Bis zu € 5.000,‒¹⁾ netto Gesamtförderung: Noch günstiger emissionsfrei fahren

Mit 1. Juli 2020 tritt die neue E-Mobilitätsförderung bis 31. Dezember 2020 in Kraft. Diese fördert E- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge mit bis zu € 5.000,‒¹⁾netto pro Fahrzeug. Für Wallboxen und Ladekabel gibt es Förderungen von bis zu € 1.800,‒²⁾ netto. So wird der Start in eine grüne Zukunft noch einfacher.

Förderung für die Zukunft: E-Mobilitäts-Bonus und staatliche Förderung für Ihr E-Auto bzw. Plug-in-Hybrid

 

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie ist ein weiterer Meilenstein in Richtung erschwingliche E-Mobilität gesetzt worden. Die aktuellen Förderungen wurden um bis zu € 2.000,‒ netto erhöht.

-> Der Kauf eines rein elektrisch betriebenen Fahrzeugs wird in Summe mit bis zu € 5.000,‒¹⁾ netto gefördert (€ 3.000,‒¹⁾ brutto wie netto staatliche Förderung plus € 2.000,¹⁾ netto E-Mobilitäts-Bonus).

-> Bei Kauf eines PKW mit Plug-in-Hybrid (z.B. Passat GTE) erhalten Sie in Summe bis zu € 2.500,‒¹⁾ netto (€ 1.250,‒ brutto wie netto staatliche Förderung plus € 1.250,‒¹⁾ netto E-Mobilitäts-Bonus).

Bitte beachten Sie, dass für den Bezug der staatlichen Förderung bestimmte Voraussetzungen gelten. Nähere Details unter  www.umweltfoerderung.at 

Nicht nur das Auto: auch die Ladeausrüstung

 

Wenn Sie sich mit einer Heimlade-Station ausrüsten wollen, werden Sie ebenfalls mit € 600,‒²⁾ brutto wie netto pro Ladestelle gefördert. Diese umfasst eine Wallbox oder ein intelligentes Ladekabel.

Falls Sie gleich für mehrere Fahrzeuge eine OCCP-fähige Ladestation installieren wollen, werden Sie mit € 1.800,‒²⁾ brutto wie netto anstatt € 600,‒ brutto wie netto unterstützt.

Finden Sie hier eine Auswahl von Wallboxen und Ladekabeln für Ihr E-Fahrzeug:

Antragsstellung: So kommen Sie zum Bonus

 

Die Online-Registrierung sowie Einreichung von Förderungsanträgen erfolgen über den unten stehenden Link. Alle Rechnungen, die die geforderten Voraussetzungen erfüllen, können anerkannt werden.

Die Förderung gilt pro Fahrzeug. Die Förderung der E-Infrastruktur ist nur einmalig und gilt nur bei einem gleichzeitigen Kauf eines E-Fahrzeugs. Solange Budget zur Verfügung steht.

1) Staatliche Prämie/Förderung vom BMK für alle E-Modelle (€ 3.000,- brutto wie netto) bzw. Plug-in-Hybrid-Modelle (€ 1.250,- brutto wie netto). Nähere Infos zu den Voraussetzungen für den Bezug und weitere Details unter www.umweltfoerderung.at. E-Mobilitätsbonus: € 2.000,- netto bei Kauf und Zulassung eines neuen E-Modells bzw. € 1.250,- netto bei Kauf und Zulassung eines neuen GTE-Modells bis 31.12.2020 (Datum Kaufvertrag). Für Privat- und Firmenkunden.

2) Bonus für private E-Ladeinfrastruktur: € 600,- brutto wie netto pro Ladestelle für Wallbox (Heimladestation) oder intelligentes Ladekabel. € 1.800,- brutto wie netto pro Ladestelle für OCCP-fähige Ladestation bei Installation in einem Mehrparteienhaus. Beide Förderungen einmalig nur bei gleichzeitigem Kauf eines E-Pkw. Nähere Infos zu den Voraussetzungen für den Bezug und weitere Details unter www.umweltfoerderung.at. 

Passat GTE & Passat GTE Variant: Stromverbrauch 16 - 16,3 kWh/100 km. Kraftstoffverbrauch: 1,3 - 1,9 l/100 km. CO₂-Emissionen 29 - 42 g/km.
e-up! Stromverbrauch: 12,7-12,9 kWh/100 km. CO₂-Emission: 0 g/km.
e-Golf Stromverbrauch: 13,2 - 14,1 kWh/100 km. CO₂-Emission 0 g/km.
Golf 8 GTE & ID.3: Fahrzeuge werden noch nicht zum Verkauf angeboten.

Symbolfotos. Stand 07/2020.

Hoppla!
Ihr Browser scheint nicht aktuell zu sein. Eventuell funktioniert unsere Webseite nicht optimal. Die meisten Browser (nicht jedoch MS Internet Explorer 11 & älter) funktionieren dennoch problemlos.

Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihres Webbrowsers!
Die jeweils neueste Version kann überall im Internet ein gutes Erlebnis sicherstellen.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß,
Ihr Volkswagen Team