News | 07. Oktober 2015

Erklärung des Aufsichtsrats der Volkswagen AG

 

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat in seiner heutigen Sitzung Hans Dieter Pötsch (64) mit sofortiger Wirkung zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Zum Nachfolger Pötschs als Vorstand des Geschäftsbereichs 'Finanzen und Controlling' bestellte das Gremium Frank Witter (56), bisher Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG.

Dr. Wolfgang Porsche, Mitglied des Aufsichtsratspräsidiums, erklärte im Namen des Aufsichtsrats: "Wir danken Herrn Pötsch, dass er sich in schwierigen Zeiten bereiterklärt, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen. Herr Pötsch verfügt über tiefe Kenntnisse des gesamten Volkswagen Konzerns und der Automobilindustrie insgesamt sowie über eine große Expertise an den Finanzmärkten. Wir danken Berthold Huber, der als kommissarischer Aufsichtsrats-Vorsitzender Verantwortung übernommen hat und sich auch in dieser Funktion große Verdienste um den Konzern erworben hat."

Pötsch sagte im Anschluss an die Sitzung: "Ich bin dem Aufsichtsrat dankbar für das Vertrauen, das in meiner Wahl zum Ausdruck kommt. Ich werde alles tun, damit die Vorgänge restlos aufgeklärt werden. Ich will und ich werde meinen Beitrag leisten, damit das Vertrauen von Kunden, Öffentlichkeit, Anlegern und Geschäftspartnern in Volkswagen wieder wachsen kann. Und ich sehe es als meine Kernaufgabe an, meinen Teil beizutragen, dass der Volkswagen Konzern in eine erfolgreiche Zukunft blicken kann."

Weiter sagte der neue Aufsichtsratsvorsitzende: "Auch die heutige Sitzung hat gezeigt: Die Ermittlungen werden konsequent und mit Hochdruck vorangetrieben. Die vom Aufsichtsrat mit der externen Untersuchung beauftrage Anwaltskanzlei Jones Day dreht dabei buchstäblich jeden Stein um."

Mit Mutmaßungen oder vagen, vorläufigen Sachständen sei aber niemandem gedient. Pötsch: "Dem Aufsichtsrat ist sehr an einer Aufklärung durch Jones Day gelegen. Wir werden diesen Prozess eng begleiten und unterstützen. Und wir werden mit dafür sorgen, dass anschließend die notwendigen Konsequenzen gezogen werden."

Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen österreichischen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Alle Preise sind unverbindl., nicht kart. Richtpreise inkl. NoVA, 20% MwSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung des NoVA-Zu- bzw. Abschlags lt. § 6 NoVAG. Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wurde von uns entweder die männliche oder weibliche Form von personenbezogenen Wörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Wir danken für Ihr Verständnis.

Schließen
Menü schließen
Schließen

Aktuelle Kundeninformationen

Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Informationen, Pressemitteilungen und Stellungnahmen zur aktuellen Entwicklung bei Volkswagen.

Hoppla!
Ihr Browser scheint nicht aktuell zu sein. Eventuell funktioniert unsere Webseite nicht optimal. Die meisten Browser (nicht jedoch MS Internet Explorer 11 & älter) funktionieren dennoch problemlos.

Wir empfehlen Ihnen ein Update Ihres Webbrowsers!
Die jeweils neueste Version kann überall im Internet ein gutes Erlebnis sicherstellen.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß,
Ihr Volkswagen Team