So hilft Ihr Polo beim Spurwechsel und Ausparken.

Blind Spot

Jeder Fahrschüler lernt ihn: den Schulterblick, mit dem Sie Fahrzeuge im toten Winkel erkennen. Jetzt gibt es auf Wunsch für Polo Fahrer auch den "Blind Spot"-Sensor. Sobald sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet, werden Sie über eine LED-Anzeige im Außenspiegel auf die potenzielle Gefahr hingewiesen.¹ Betätigen Sie trotzdem den Blinker, fängt die jeweilige LED-Leuchte im Spiegelglas an zu blinken und macht auf die Gefahr aufmerksam. Der optionale "Blind Spot"-Sensor funktioniert schon ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h und wird in Kombination mit dem Ausparkassistenten angeboten.
Der Ausparkassistent unterstützt beim Rückwärtsausparken.¹ Durch Sensoren im Heckstoßfänger überwacht das System den querenden Verkehr hinter dem Fahrzeug. Bei einer kritischen Annäherung eines anderen Fahrzeugs warnen ein Signalton und eine Anzeige im Display des Radios oder Navigationssystems. Reagieren Sie nicht, kann das System bei einer bevorstehenden Kollision durch einen Bremseingriff mögliche Unfallfolgen mindern oder im optimalen Fall verhindern.

 

¹ Im Rahmen der Grenzen des Systems.

 

Halten Sie den Verkehr auf Abstand.

ACC

Besonders bei dichtem Verkehr müssen Sie permanent auf andere Fahrer reagieren. Hier unterstützt Sie optional die automatische Distanzregelung ACC. Sie macht Ihre Fahrt komfortabler, indem sie Ihre Wunschgeschwindigkeit und den Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen hält.¹ Ganz automatisch. Durch Tastendruck aktiviert, misst ein Radarsensor in der Fahrzeugfront den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr. Wird die Distanz geringer oder größer, bremst oder beschleunigt das System selbsttätig. In Verbindung mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe DSG ist automatisches Bremsen sogar bis zum Stillstand möglich. Um das System zu deaktivieren, genügt ein Druck auf das Bremspedal oder auf die Taste am Multifunktionslenkrad.

 

¹ Im Rahmen der Grenzen des Systems.

Der Polo hält sich ganz an Ihr Tempo.

Geschwindigkeitsregelanlage

Auf längeren Fahrten, zum Beispiel auf der Autobahn, wird der Fuß auf dem Gaspedal immer schwerer und schwerer. Die Geschwindigkeitsregelanlage kann Sie hier gezielt entlasten. Wenn Sie Ihre gewünschte Reisegeschwindigkeit erreicht haben, aktivieren Sie das System und das Tempo wird automatisch gehalten. Fuß vom Gas, Bein entspannen. Sie fahren abhängig von Steigung und Gefälle so schnell, wie Sie eingestellt haben. Der integrierte Geschwindigkeitsbegrenzer funktioniert ebenso einfach wie einleuchtend: Sie stellen die Höchstgeschwindigkeit ein und das System begrenzt die Kraftstoffzufuhr des Motors entsprechend¹. So lässt sich beispielsweise ein innerörtliches Tempolimit leichter halten. Der Geschwindigkeitsbegrenzer ist schon in der Basisausstattung serienmäßig an Bord. Für die Basisausstattung und Comfortline ist die Geschwindigkeitsregelanlage optional erhältlich.

 

¹ Die Auswirkungen von Steigung und Gefälle können zu einem Überschreiten der eingestellten Maximalgeschwindigkeit führen.

Damit Sie die Müdigkeit nicht einholt.

Müdigkeitserkennung

Stellen Sie sich vor, Sie werden während einer längeren Fahrt auf einer geraden, monotonen Strecke langsam müde. Sie halten das Lenkrad starr und lenken nur noch abrupt. Die Müdigkeitserkennung registriert dieses untypische Fahrverhalten und reagiert sofort.¹ Ein akustisches Signal ertönt, und ein Hinweis in der Multifunktionsanzeige rät Ihnen zu einer Pause.
Die Müdigkeitserkennung ermuntert Sie im wahrsten Sinne des Wortes, nach einer Rast ausgeruht weiterzufahren, damit Sie sicher nach Hause kommen. Im Polo ist sie serienmäßig mit an Bord.

 

¹ Im Rahmen der Grenzen des Systems.
 

Schließen
Der neue Polo
Ab € 13.990,-

Der neue Polo Ab sofort bestellbar

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren