VW Passat GTE: Emergency Assist

 

Der optionale Emergency Assist übernimmt die Fahrzeug-Teilsteuerung im medizinischen Notfall. Er wird aktiv, wenn der Spurhalteassistent "Lane Assist" keine Lenkeingriffe seitens des Fahrers feststellt und trotz Warnung keine Reaktion erfolgt. Dann versucht das System, durch Bremsrucke, Warntöne, Warnblinken und Pendeln in der eigenen Spur sowohl den Fahrer zu reaktivieren, als auch die Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Findet immer noch keine Übernahme der Fahrzeugsteuerung statt, wird der Passat GTE kontrolliert zum Stillstand gebracht. Ein Unfall kann so im Rahmen der Systemgrenzen verhindert werden.

Der Emergency Assist ist in Zusammenhang mit dem Sicherheits-Paket erhältlich.

 

Schließen

Der neue Passat GTE Der Plug-in Hybrid ohne Kompromisse.