VW Passat GTE Variant: Fußgängererkennung

 

Die Fußgängererkennung ist eine Erweiterung des Umfeldbeobachtungssystems "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und in Zusammenhang mit dem optionalen Sicherheits-Paket für den Passat GTE Variant erhältlich. Mithilfe von zwei Sensoren in der Fahrzeugfront, einem Radar im Kühlergrill und einer Kamera im Spiegelfuß erfasst das System den Bereich vor dem Passat und registriert zum Beispiel, wenn ein Fußgänger unvermittelt auf die Fahrbahn tritt. Sofort werden Sie mit einem akustischen und optischen Signal gewarnt. Treten Sie jetzt nicht auf die Bremse, werden Sie mit einem Bremsruck auf den kritischen Abstand hingewiesen. Gleichzeitig wird eine mögliche Vollbremsung vorbereitet, sodass Ihnen sofort die maximale Bremskraft zur Verfügung steht. Sollten Sie daraufhin noch nicht gebremst haben, führt das System im Rahmen seiner Grenzen automatisch eine Notbremsung durch. So kann im Idealfall eine Kollision ganz vermieden oder zumindest deren Schwere gemindert werden.

 

Schließen

Der neue Passat GTE Variant Der Plug-in Hybrid ohne Kompromisse.