Auszeichnung für Volkswagen Assistenzsysteme.

17.12.2014

Bei der diesjährigen Leserwahl "Connected Car Award 2014" von AUTO BILD und COMPUTER BILD gewann Volkswagen beide Preise in der Kategorie Assistenzsysteme.

In der Unterkategorie Sicherheit siegten Front Assist/Emergency Assist, im Bereich Komfort erhielten Stauassistent/Trailer Assist/Blind Spot-Sensor den ersten Preis. Im Rahmen der Anfang Januar 2015 in Las Vegas stattfindenden International Consumer Electronics Show (CES) werden beide Preise an Dr. Heinz-Jakob Neußer, Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen, überreicht.  

Front Assist

Der "Front Assist", welcher in nahezu allen Modellen bestellbar ist, beobachtet das Umfeld des Fahrzeugs. Mittels eines Radarsensors erkennt der Assistent kritische Abstandssituationen und hilft, den Anhalteweg zu verkürzen. In Gefahrensituationen warnt das System den Fahrer optisch und akustisch sowie mit einem Bremsruck. Durch den "Emergency Assist" werden die Fahrzeuginsassen bei plötzlicher Fahruntüchtigkeit des Fahrers während der Fahrt geschützt. Wenn nicht gelenkt, gebremst und Gas gegeben wird, ergreift das Assistenzsystem selbstständig Aktivierungsmaßnahmen. Diese enthalten ein 5-sekündliches Dauerrucken, einen Dauerton, "Wachrütteln" durch Lenkbewegungen und die Geschwindigkeitsreduzierung bis zum Stillstand. 

Stauassistent

Der "Stauassistent" hingegen ermöglicht eine teilautomatische Folgefahrt in Stausituationen bei zähfließendem Verkehr von 0 - 60 km/h. Das System reagiert auf fahrende Hindernisse und übernimmt in der Staufahrt das Lenken, Gas geben und Bremsen. Der "Trailer Assist" unterstützt den Fahrer beim Rückwärtsrangieren mit einem Anhänger. Dabei erkennt eine Kamera die Umgebungssituation und gibt sie auf einer Anzeige im Cockpit wieder. Das System übernimmt die Lenkung und rangiert selbstständig, der Fahrer muss nur noch Gas geben und bremsen. Beide Systeme sind, wie der "Emergency Assist", bisher exklusiv im Passat bestellbar. Der ebenfalls prämierte "Blind Spot"-Sensor, der in vielen Volkswagen Modellen erhältlich ist, informiert den Fahrer über Fahrzeuge im toten Winkel und erleichtert so zum Beispiel den Spurwechsel.

 

Der Connected Car Award ist seit 2013 eine Auszeichnung rund um das vernetzte Auto und wird gemeinsam von AUTO BILD und COMPUTER BILD vergeben.