Sportlicher, größer, vernetzter, individueller: Neuer Polo startet erstmals mit digitalisiertem Cockpit

30.08.2017

Drei Volumenmotoren zur Markteinführung. Angetrieben wird die sechste Generation des Polo von insgesamt neun effizienten Benzin-, Diesel- und Erdgasmotoren. Zur Markteinführung sind drei Dreizylinder-Benziner in drei der beliebtesten Leistungsstufen dieser Klasse bestellbar: Zwei 1.0 MPI mit 48 kW / 65 PS1 und 55 kW / 75 PS3 und ein aufgeladener 1,0 Liter TSI mit 70 kW / 95 PS4. Alle Modelle sind mit Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus ausgestattet. Ab einer Leistung von 95 PS5 ist generell die Kombination mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) möglich.

Sechs weitere Motoren. Sukzessive folgen weitere sechs Motoren: drei Benziner, zwei Diesel und ein Erdgasantrieb. Seitens der Benziner werden ein 1.0 TSI mit 85 / 115 PS2 und zeitversetzt der weiterentwickelte 1.5 TSI ACT mit 110 kW / 150 PS2 und aktivem Zylindermanagement (Zylinderabschaltung) das Antriebsprogramm vervollständigen. Zum Jahresende 2017 folgt der Top-Benziner: ein 2.0 TSI mit 147 kW / 200 PS2 im Polo GTI. Eine Neuwicklung ist zudem der erste Erdgasmotor des Polo: der 1.0 TGI mit 66 kW / 90 PS2. Abgerundet wird das Spektrum der Motoren durch zwei effiziente Diesel: Die beiden 1.6 TDI leisten 59 kW / 80 PS2 und 70 kW / 95 PS2.

Vier Ausstattungen und drei Pakete. Der Polo startet als Polo Grundausstattung und den beiden Ausstattungslinien "Comfortline" und "Highline" sowie als Sonderversion "Beats". Der Polo Beats hat ein gemeinsam von Volkswagen und dem US-Audio-Spezialisten "Beats" entwickeltes 300-Watt-Soundsystem und diverse individualisierte Features an Bord. Ebenfalls wieder Richtung Startflagge unterwegs: der zeitversetzt folgende Polo GTI. Schon die Polo Grundversion ist gut ausgestattet: Zur erweiterten Serienausstattung gehören nun unter anderem die Fond-Türen mit elektrischen Fensterhebern, LED-Tagfahrlicht mit Coming-Home-Funktion, einen Speedlimiter (Geschwindigkeitsbegrenzer), die Multikollisionsbremse und das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung.

 

Vier Innovationsfelder. Der neue Polo entstand unter einem Anspruch: "Wir bringen die Zukunft in Serie" - die Leitidee der Volkswagen Markenstrategie. Sie definiert für jeden Volkswagen progressive Parameter. Der neue Polo ist das erste Modell, das auf der Basis dieser Strategie entstand und nun durchstartet. Die Teams der Polo Entwicklungs- und Designmannschaft folgten dabei den vier Innovationsfeldern der Markenstrategie: "Automatisiertes Fahren", "Intuitive Bedienbarkeit", "Vernetzte Gemeinschaft" und "Intelligente Nachhaltigkeit". Mit diesen Innovationsfeldern entwickelten die Teams die DNA des neuen Polo:

  • Automatisiertes Fahren (Automated Driving). Volkswagen hat den neuen Polo durch den Einsatz zahlreicher teilautomatisierter Systeme - viele davon Vorstufen zum automatisierten Fahren - noch sicherer und komfortabler gemacht. Assistenzsysteme wie das Umfeldbeobach-tungssystem Front Assist mit City-Notbrems­funktion und Fußgängererkennung, der Spurwechselassistent Blind Spot-Sensor, der Aus­park­­assistent und die automatische Distanzregelung ACC bringen dabei Hightech-Technologien des Golf und Passat in die Klasse des Polo.
  • Intuitive Bedienbarkeit (Intuitive Usability). Volkswagen setzt im Polo konsequent auf immer stärker digitalisierte Anzeige- und Bedienkonzepte. Die Instrumente und das Infotainmentsystem wurden deshalb wie dargestellt im neu konzipierten Cockpit auf einer gemeinsamen Achse angeordnet. Erstmals bietet Volkswagen den Polo für einen niedrigen Aufpreis zudem mit einem Active Info Display an. Zusammen mit den in den Topversionen glasüberbauten Infotainmentsystemen entsteht so eine digitalisierte Anzeige- und Bedienlandschaft.
  • Connected Community (vernetzte Gemeinschaft). Volkswagen vernetzt Mensch, Auto und Umfeld künftig stärker denn je. Der neue Polo ist dafür ein Beispiel. Schnittstellen zur Integration von Smartphones wie "App-Connect" (mit "MirrorLinkÒ", "Android Auto" oder "Apple CarPlay") werden dabei via Volkswagen Car-Net um die verschiedensten Online-Dienste von "Guide & Inform" ergänzt. Dazu gehören Online-Verkehrsinformationen oder Infos zu Tankstellen und Parkplätzen.
  • Intelligente Nachhaltigkeit (Smart Sustainability). Volkswagen forciert die Entwicklung innovativer Volumenmodelle mit nachhaltigen Antrieben. Als Novum im Polo kommen vor diesem Hintergrund Technologien wie das weiterentwickelte aktive Zylindermanagement zum Einsatz - eine automatische Zylinderabschaltung im Hightech-Benziner 1.5 TSI ACT. Ein weiteres Beispiel für intelligente Nachhaltigkeit ist der neue Erdgasmotor 1.0 TGI.

Highlights Der neue Polo: zuverlässig, sicher und sportlich. Mit seiner klaren Formensprache und eleganten Linienführung findet er die perfekte Balance zwischen Design und Funktion. Er überzeugt mit komfortablen, sicheren und modernen Features. Kurz: Der Polo macht Lust darauf, ihn zu fahren.

Design
Infotainment
Assistenzsysteme
Komfort

Zeigen Sie Selbstbewusstsein.

Der neue Polo zeigt sich markant, zuverlässig, sicher und sportlich. Mit seiner klaren Formensprache und eleganten Linienführung findet er die perfekte Balance zwischen Design und Funktion. Er überzeugt mit komfortablen, sicheren und modernen Features. Kurz: Der Polo macht Lust darauf, ihn zu fahren.

Modern und ergonomisch

Ob Sie beim Fahren telefonieren müssen, aktuelle Verkehrsinformationen benötigen, per Navigation Ihr Ziel erreichen wollen oder einfach nur Ihre eigene Musik hören möchten - der neue Polo bietet Ihnen diverse Möglichkeiten, moderne Technik bequem und unkompliziert zu nutzen.

Intelligenz schafft Komfort & Sicherheit

Die intelligenten Fahrerassistenzsysteme tragen zu mehr Fahrkomfort bei und können Sie dabei unterstützen, kritische Situationen sehr gut zu bewältigen oder sogar ganz zu vermeiden. Und auch wenn Sie diese Technik nicht immer bemerken werden, ist es doch ein gutes Gefühl, zu wissen, dass es sie gibt.

Intelligenz schafft Komfort & Sicherheit

Die intelligenten Fahrerassistenzsysteme tragen zu mehr Fahrkomfort bei und können Sie dabei unterstützen, kritische Situationen sehr gut zu bewältigen oder sogar ganz zu vermeiden. Und auch wenn Sie diese Technik nicht immer bemerken werden, ist es doch ein gutes Gefühl, zu wissen, dass es sie gibt.

Weitere Schritte

1.) Polo 1,0 l 48 kW / 65 PS Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,9 - 6,0 /außerorts 4,1 / kombiniert 4,7 - 4,8; CO2-Emission in g/km: 108 - 110 (kombiniert)

2.) Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

3.) Polo 1,0 l 55 kW /75 PS Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,9 - 6,0 / /außerorts 4,1 / kombiniert 4,7 - 4,8; CO2-Emission in g/km: 108 - 110 (kombiniert)

4.) Polo 1,0 TSI 70 kW / 95 PS Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 3,8 - 5,6 /außerorts 3,8 - 3,9 /kombiniert 4,4 - 4,5; CO2-Emission in g/km: 101 (kombiniert)

5.) Polo 1,0 TSI 70 kW / 95 PS (DSG) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,7 - 5,8 / außerorts 4,0 - 4,1 / kombiniert 4,6 - 4,7; CO2-Emission in g/km: 105 - 107 (kombiniert)

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren