Weltpremiere in Los Angeles: Neuer e-Golf mit rund 50 Prozent mehr Reichweite

21.11.2016

Volkswagen zeigt in einer Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show die neueste Generation des e-Golf. Das Zero Emission Vehicle bietet im Vergleich zum Vorgänger mehr Power, mehr Reichweite und mehr Ausstattung (erstes Elektroauto der Welt mit Gestensteuerung). Entscheidend ist das Reichweitenplus: Fortan legt der e-Golf mit einer Batterieladung im kundenrelevanten Jahresmittel je nach Fahrweise und Einsatz der Klimatisierung etwa 200 Kilometer und mehr zwischen zwei Steckdosen zurück - das ist eine Reichweitenvergrößerung von rund 50 Prozent.

Im "Neuen Europäischen Fahrzyklus" (NEFZ) ergibt sich eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Damit wird der stets viertürige e-Golf zur ersten Wahl für all jene, die mit einem hochwertigen Zero-Emission-Allrounder ein Statement setzen wollen. Besonders empfiehlt sich der neue e-Golf für die täglichen Fahrten der Pendler: Ballungsräume wie Los Angeles, das Silicon Valley oder Paris und generell dicht besiedelte Länder wie die Niederlande und Deutschland sind das bevorzugte Terrain des neuen Zero Emission Golf. Fakt ist: Wer will, kann die persönliche Automobilität mit diesem Volkswagen ab sofort ohne Kompromisse emissionsfrei gestalten.

Volkswagen setzt im e-Golf des Modelljahres 2017 eine neue Lithium-Ionen-Batterie ein, deren Energiegehalt von 24,2 kWh auf 35,8 kWh erhöht wurde. Zu 80 Prozent wieder aufgeladen ist die Batterie über eine CCS-Ladesäule (DC / 40 kW) binnen einer Stunde. Über Nacht oder während der Arbeit an einer Wallbox (AC / 7,2 kW) ist die Batterie nach weniger als sechs Stunden wieder zu 100 Prozent startklar. Die Energie wird noch souveräner als zuvor in Vortrieb umgewandelt: Der Elektromotor entwickelt jetzt 100 kW und somit 15 kW mehr als die erste Version des e-Golf. Parallel stieg das maximale Drehmoment der Elektromaschine von 270 Nm auf jetzt 290 Nm.

Ein weiteres Novum im e-Golf ist das serienmäßige Active Info Display (digitale Instrumente). Wie dargestellt, startet der Volkswagen zudem als erstes Elektroauto der Welt mit einem Infotainmentsystem, das per Gestensteuerung bedient werden kann; das neue "Discover Pro" gehört zur Serienausstattung. Darüber hinaus wird der e-Golf wieder mit den Onlineservices (u. a. Start / Stopp des Batterieladens und der Standklimatisierung) und "Guide & Inform" sowie der Smartphone-Schnittstelle "App-Connect" (mit  "MirrorLink" / für Android, "CarPlay" / Apple und  "Android Auto" / Google) ausgeliefert.