Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren
Menü schließen
Schließen

19.6.2019 ID.R: Fabelrekord in der grünen Hölle

Der rein elektrisch angetriebene ID.R hat auf der Nürburgring-Nordschleife Geschichte geschrieben und fuhr die schnellste emissionsfreie Runde aller Zeiten auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt.

Ein weiterer Meilenstein für die Elektro-Mobilität von Volkswagen: In 6:05,336 Minuten umrundete der von zwei E-Motoren angetriebene ID.R die 20,8 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife - schneller als jedes Elektro-Fahrzeug zuvor.

Romain Dumas (F) verbesserte den bisherigen Rekord von Peter Dumbreck (GB, NIO EP9) aus dem Jahr 2017 um 40,564 Sekunden. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 206,96 km/h unterstrich der ID.R erneut die hohe Leistungsfähigkeit des Elektro-Antriebs von Volkswagen. Der 500 kW (680 PS) starke emissionsfreie Rennwagen ist sportlicher Vorbote der vollelektrischen Serienfahrzeuge der ID. Produktfamilie von Volkswagen.

Drei Rekorde innerhalb von zwölf Monaten

Innerhalb von nur zwölf Monaten hat Volkswagen Motorsport mit dem ID.R gleich drei Streckenrekorde aufgestellt. Am 24. Juni 2018 siegte Romain Dumas beim berühmten Pikes Peak International Hill Climb (USA) mit einem absoluten Streckenrekord von 7:57,148 Minuten. Nur drei Wochen später fuhr er am Steuer des ID.R in 43,86 Sekunden eine neue Bestzeit für Elektro-Fahrzeuge beim "Goodwood Festival of Speed" in Südengland. Nun folgte der nächste E-Rekord auf der legendären Nordschleife.

Der ID.R: #challengeacceptID