Lassen Kinder weiter träumen. Die Assistenzsysteme von Volkswagen.

Start Video

Kinder träumen viel und gerne. Auch auf der Straße. Zum Glück gibt es innovative Fahrerassistenzsysteme von Volkswagen, wie "Front Assist" inkl. City-Notbremsfunktion.

45% weniger gemeldete Personenschäden*: Der Golf mit innovativen Fahrerassistenzsystemen.

Start Video

"Front Assist" mit City-Notbremsfunktion

Der "Front Assist" hilft dem Fahrer, den Anhalteweg zu verkürzen und Auffahrunfälle möglichst zu vermeiden beziehungsweise deren Schwere zu verringern. Das System warnt den Fahrer je nach Fahrzeugmodell akustisch oder optisch vor einer möglichen Kollision und bereitet das Fahrzeug auf eine mögliche Notbremsung vor. Reagiert der Fahrer nicht, wird eine automatische Teilbremsung ausgelöst, um die Unfallschwere zu verringern. Bei zu schwachem Bremsen des Fahrers wird der Bremsdruck durch das System verstärkt. Bei Betätigung des Bremspedals steht die volle Bremsleistung zur Verfügung. Der "Front Assist" beinhaltet die City-Notbremsfunktion. Die City-Notbremsfunktion unterstützt den Fahrer im Stadtgeschwindigkeitsbereich. Sie arbeitet fahrzeugabhängig mit einem Radar- oder Lidarsensor. Erkennt das System eine kritische Abstandssituation zu einem vorausfahrenden oder stehenden Fahrzeug, bremst das System automatisch ab und sorgt für eine Verringerung der Aufprallgeschwindigkeit. Im Idealfall kann es Auffahrunfälle gänzlich vermeiden. In der neuesten Generation von "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung werden sogar Passanten am Straßenrand und auf der Fahrbahn erkannt. Neben der Position können die Bewegungsrichtung des Fußgängers und die Wahrscheinlichkeit einer Kollision anhand seiner Geschwindigkeit errechnet werden. So schützt die City-Notbremsfunktion Sie, Ihr Fahrzeug und andere Verkehrsteilnehmer.¹⁾

1) Hinsichtlich der Funktionsweise können modellabhängige Abweichungen bestehen. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie dem Bordbuch des gewünschten Modells. Der "Front Assist" und die City-Notbremsfunktion sind Fahrerassistenzsysteme, die physikalisch und systembedingt vorgegebene Grenzen nicht überwinden können. Der Fahrer muss deshalb stets aufmerksam sein und ggf. selbst eingreifen. Es wird ferner dringend abgeraten, den "Front Assist" und die City-Notbremsfunktion zu simulieren. Es besteht zum Beispiel das Risiko, dass durch unsachgemäße und nicht herstellerseitige Absicherung eine Kollision verursacht wird.

 

Start Video

Weitere Schritte

*45% weniger Haftungsansprüche bei Verletzungen Dritter in Großbritannien mit dem Golf 7 mit "Front Assist inkl. City-Notbremsfunktion" im Vergleich mit ähnlichen Modellen. (Source: Thatcham MIRRC Research, Doyle, M./Edwards, A./Avery, M., 2015, AEB Real World Validation Using UK Motor Insurance Claims Data). Fahrerassistenzsysteme funktionieren nur innerhalb der Systemgrenzen.  

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren