Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren

Volkswagen Junior World Masters 2018 Saison 2018/2019

Volkswagen Junior Masters 2018/2019

Volkswagen veranstaltet bereits zum elften Mal den größten österreichischen Fußballnachwuchswettbewerb. Auch diesmal können die Kinder wieder Ihr fußballerisches Talent unter Beweis stellen.

Ende September 2018 fand das Regionalturnier Ost in Traiskirchen statt.

 

Österreich ist Vizeweltmeister.

Volkswagen Junior World Masters 2018 in Berlin.

Die U13 von FK Austria Wien (powered by Autohaus John) hat beim Volkswagen Junior World Masters 2018, der inoffiziellen U13-Weltmeisterschaft, bravourös die Vizeweltmeisterschaft geholt. Nachdem Team Österreich die Gruppenphase dominiert und anschließend Südafrika und Irland in der K.o.-Phase bezwungen hatte, fehlte im Finale gegen Deutschland das Quäntchen Glück. Titelverteidiger und Gastgeber Deutschland entschied die Neuauflage von 2016 für sich und verteidigte damit den Titel. An zwei Turniertagen traten 19 Teams aus 18 Ländern von fünf Kontinenten im Olympiapark in Berlin gegeneinander an.

FK Austria Wien gewinnt Junior Masters 2017/2018

In der hart umkämpften Endrunde mit den zehn besten Teams aus ganz Österreich besiegten die Austrianer (powered by Autohaus John) im Finalspiel den Vorjahres-Champion und Vizeweltmeister von 2016, SK Sturm Graz (powered by Porsche Graz-Kärntnerstraße) knapp mit 1:0.

Wir gratulieren dem österreichischen Siegerteam, das sich nicht nur den Pokal mit nach Hause nehmen darf, sondern auch ins Volkswagen Junior World Masters vom 15.-18. Juni 2018 in Berlin (im Vorfeld der WM 2018 in Russland) einzieht.

Das Junior World Masters 2018 wird im Land des aktuellen WM- und Juniorenweltmeister-Titelverteidigers Deutschland ausgetragen. Von 16.‒17. Juni 2018 werden Teams aus 20 Ländern auf dem offiziellen Trainingsgelände von Hertha BSC Berlin um den Titel spielen.