Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren
Menü schließen
Schließen

Motoröl Öl ist nicht gleich Öl

Motoröl Öl ist nicht gleich Öl

Das richtige Öl ist wie ein flüssiges Bauteil, das Ihren Motor optimal ergänzt und schützt. Volkswagen Original Motoröl sorgt für Höchstleistungen.

Volkswagen Öl Service.

Ein kurzer Stopp für ein langes Motorleben.

Verlängern Sie das Leben Ihres Motors - mit dem Volkswagen Öl Service. Ihre Vorteile in Kürze: Wir wechseln Motoröl, Filter und Dichtungen mit unserem Know-how als Hersteller. Und wir verwenden nur Motoröle und Teile, die extra für Ihren Volkswagen entwickelt wurden.

Volkswagen Hochleistungs-Motorenöl Longlife III.

Für Ihren Motor entwickelt.

  • Spart Kraftstoff.
    Mehr Effizienz durch weniger Reibung.
  • Verlängert die Lebensdauer des Motors.
    Reduziert Reibung auf ein Minimum. 
  • Verlängert die Wechselintervalle.
    Durch Langzeitstabilität und abgesenkten Aschegehalt - auch bei Dieselfahrzeugen mit Partikelfilter.

Öl-Kürzel endlich verständlich.

Damit Ihnen SAE 5W-30 nicht wie eine unlösbare Formel vorkommt. Wissen Sie, wo auf dem Ölgebinde die Fließeigenschaft bei Kälte steht? Und warum diese bei niedrigen Temperaturen möglichst durch eine kleine Zahl beschrieben werden sollten? Finden Sie es heraus.

SAE.

Die SAE-Klassifikation der "Society of Automotive Engineers" bezeichnet die Viskosität, d.h. die Fließeigenschaften des Motoröls bei bestimmten Temparaturen. 

Zahl vor W.

Fließeigenschaften bei Kälte. Je kleiner die Zahl, desto besser fließt und verteilt sich das Motoröl bei niedrigen Temperaturen.

W.

Winter, bzw. niedrige Temperatur. 

Zahl nach W.

Fließeigenschaften bei Hitze. Je kleiner die Zahl, desto besser verteilt sich das Öl bei 100°C. 

VW-Norm.

Motoröl-Spezifikation von Volkswagen. Finden Sie in Ihrer Betriebsanleitung.

GV.

Herstellernummer.

Volle Leistung.

Auch das beste Motoröl schützt Ihren Motor nur bei richtigem Füllstand.

Zu wenig Öl: Metall reibt auf Metall und kann den Motor beschädigen. Bei zu viel Öl kann dieses in den Verbrennungsraum gelangen und zu einer Beschädigung des Katalysators führen. Achten Sie daher auf die Ölanzeige oder checken Sie den Ölpegel regelmäßig manuell.